Rothirschtage 2018

Freitag, 12. Oktober 2018 - Montag, 15. Oktober 2018

Häusern, Schluchsee, St. Blasien, Feldberg und Bernau ganz im Zeichen des Rothirsches.

Köstliche Wildgerichte, spannende Exkursionen und Vorträge, Komödiantisches und ein Markt mit "wilden" Begegnungen.

Wir laden Sie herzlich ein, dabei zu sein!

Freitag, 12. Oktober 2018 , Schluchsee-Blasiwald

16.00 Uhr - Rotwildbeobachtung für Familien
Mit Feldbergförster Achim Schlosser am Schluchsee. Teilnahme frei. Dauer ca. 3 Stunden.
Anmeldung in allen Tourist-Informationen im Hochschwarzwald oder unter Tel.: +49(0)7652/1206-30

Samstag, 13. Oktober 2018, Schluchsee/Bernau

12.45 Uhr - Halbtageswanderung durch das einstige Wilderer-Gebiet Wolfsboden
Treffpunkt: Wanderparkplatz Muchenland in Schluchsee-Blasiwald
Wanderstrecke: ca. 8,5 km
Gehzeit: ca. 3 Std., 140 Hm
Rückkehr: ca. 17.00 Uhr mit Ausklang im Gastaus "Zum Lochheiri" in Blasiwald.
Gutes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, Getränke und kleines Vesper erforderlich.
Anmeldung bei Wanderführer Karlheinz Kandler, Tel.: 07656/1643 oder ka.kandler@online.de

19.30 Uhr - "Von Hirschen und Menschen" 10 Jahre Rotwild-Management
Festakt zum Jubiläum der Rotwildkonzeption im Kurhaus Bernau
Moderation: Klaus Gülker, Chefreporter SWR

  • Begrüßung durch den Landesforstpräsidenten Max Reger (MLR) - "Ein-Blick von Oben"
  • "Der Weg ist das Ziel" - Was war, was ist und wie soll es weiter gehen, Dr. Rudi Suchant/FVA
  • Faszination Rotwild - Vortrag mit wunderschönen Aufnahmen und geschliffenen Worten, Burkhard Stöcker (Freier Journalist)
  • Wildererabend mit Kaberettist Martin Wangler "Fidelius Waldvogel"

Sonntag, 14. Oktober 2018 , Häusern

9.00 Uhr - Hubertusmesse an der Wittlisberger Kapelle
Musikalische Umrahmung durch die Jagdhornbläser St. Blasien.
Bei schlechtem Wetter in der St. Fridolinskirche.

10.30 Uhr - Eröffnung des Naturparkmarktes
auf dem Vorplatz des Kur- und Sporthauses

11.00 Uhr - Frühschoppenkonzert
mit dem Harmonika Orchester Häusern

12.30 Uhr - Konzert
mit der Trachtenkapelle Häusern

13.00 Uhr - 3. Schwarzwälder Hirschruf-Meisterschaft
mit Berufsjäger Immo Ortlepp. Jeder Hirschrufer, ob alt oder jung, kann teilnehmen.
Titelverteidiger: Ulrich Lentmeier, Bernau
Anmeldung: Tourist-Information Häusern, Tel.: 07652 / 1206 - 8560 oder am Veranstaltungstag

14.00 Uhr - Heimatverein Häusern
Auftritt im Kur- und Sporthaus

14.30 Uhr - Siegerehrung
mit Übergabe des Wanderpokals für den besten Schwarzwälder Hirschrufer

14.45 Uhr - Hirsche und ihr Geweih
Präsentation durch Förster Martin Morbach und Ulrich Lentmeier im Kur- und Sporthaus

15.00 Uhr - Unterhaltungsmusik
mit der Trachtenkapelle Blasiwald

15.00 Uhr - Greifvogelschau
auf dem Freigelände mit Falkner Franz Ruchlak (Adler- und Falkenhof Bachheim)

Ganztägig:

  • Hirschwerkstatt für Kinder von Achim Schlosser und Hubertus Ulsamer vom Naturschutzzentrum Feldberg
  • Kinderprogramm mit Clown Ferdinand
  • Jagdhornsignale der Bläser des Kreisvereins "Badische Jäger Waldshut"
  • Wildschaden durch Rotwild: Information der Waldeigentümer
  • Ausstellung: Geweihe aus dem Rotwildgebiet Südschwarzwald
  • Die Narrenzunft "Hüsemer Hase" und die Freiwillige Feuerwehr Häusern sorgen für das leibliche Wohl mit feinen Kuchen, herzhaften Wildgerichen aus heimischer Jagd und Rothaus Bier.

Montag, 15. Oktober 2018, St. Blasien

9.15-16.30 Uhr - FVA Fachtagung "Werden Wildtiere durch Freizeitaktivitäten gestört?"
Erkenntnisse aus der Forschung für die Praxis
Vormittag: Vorstellung aktueller Forschungsprojekte zum Thema Wildtiere und Freizeitaktivitäten
Nachmittag: Fachexkursion mit Bazug zur Praxis

Veranstalter: Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt FVA Freiburg
Anmeldung: bis 01.10.2018, FVA Freiburg Arbeitsbereich Wildtierökologie
Tel.: 0761 / 4018 - 265, Alexandra.Haydn@forst.bwl.de
(max. 40 Teilnehmer)

Ort: Kolleg St. Blasien, Fürstabt-Gerbert-Str. 14

Außerdem:

8. bis 19. Oktober 2018, St. Blasien

Diorama von Wildtieren
in der Sparkasse St. Blasien, nur während den Öffnungszeiten zugänglich. Zusammengestellt von Tierpräparator Manfred Siefried und Hegeringleiter Christoph Kaiser aus Schluchsee.

Weitere Informationen erhalten Sie auch im Flyer der Rothirschtage 2018.